Terrassenböden

Holz ist einer der ältesten Baustoffe der Welt. Dabei ist Holz so unkompliziert wie natürlich. Beim Verbauen von Holz im Aussenbereich sind einige wenige Regeln zu beachten. Ausserdem gilt grundsätzlich: Natürliche Merkmale sind als Besonderheit zu beachten und naturbedingt zu tolerieren. Holzarten wie die Douglasie, Lärche, Sipo, Ipe, Jatoba, Bangkirai, Robinie, Thermoesche, Thermokiefer und Thermofichte, Bambus, WPC, WHS, etc., kommen dabei hauptsächlich zum Einsatz. Bei Terrassenhölzern ist eine sorgfältige Auswahl und Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten wichtig. Eine Beratung beim Fachhändler über die verschiedenen Holzarten, die Untergrundvorbereitung, die Montage und die Pflege mit entsprechenden Terrassenpflegemitteln oder Anstrichsystemen ist empfehlenswert. Alle diese wichtigen Informationen, und mehr, entnehmen Sie der aufgeschalteten PDF- Datei. Verwirklichen Sie sich danach Ihren erweiterten Wohnraum im Garten, mit einem Outdoor-Parkett, eine mediterrane Insel.

Wir beraten Sie gerne und sind Ihnen bei der Lieferung und Montage behilflich.

Terrassenboden_BL001

Downloads zum Thema

Katalogpreise exkl. Transportkostenanteil und LSVA